Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

Wieder „Freischütz“. Am 30. Juni um 19 Uhr steht „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber in der Komischen Oper als Wiederaufnahme auf dem Spielplan. Christof Nel inszenierte das Meisterwerk, das als die deutsche Nationaloper schlechthin gilt. In der Komischen Oper kann man den „Freischütz“ in dieser Spielzeit noch am 4., 7. und 18.Juli, jeweils 19 Uhr erleben. Kartentelefon: 4799 7400, montags bis sonnabends von 9 bis 20 Uhr, sonntags von 14 bis 20 Uhr. hema

* * *

Mozartiade auf Schloss Britz. Im Garten von Schloss Britz findet am 2. Juli ab 16 Uhr eine Mozartiade statt. Mit dem Wandelkonzert soll der 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart gewürdigt werden. Ausschließlich Werke, die Mozart als Freiluft-, Garten- und Ständchenmusik schrieb, stehen auf dem Programm des Berliner Virtuosen-Ensembles. Dahinter verbergen sich Kammervirtuosen der Komischen Oper, die unter der künstlerischen Leitung von Solocellist Hans-Joachim Scheitzbach spielen. Karten für die Mozartiade im Schlossgarten zu Britz für neun Euro (ermäßigt fünf Euro) im Vorverkauf an der Theaterkasse Centrum in der Meinekestraße 25, Telefon: 882 7611, oder – soweit noch vorhanden – an der Tageskasse in Alt-Britz 73. hema

Jazz-Brunch. Das Jüdische Museum in der Lindenstraße 9–14 lädt am 2.Juli von 11 bis 13 Uhr zum „Jazz in the Garden“. Michaela Seekamp setzt mit ihrer Band damit die Reihe sommerlicher Jazz-Brunchs im Museumsgarten fort. Der Eintritt ist frei. hema

* * *

Retter der Nation. Im Theater der „Wühlmäuse“ am Theodor-Heuss-Platz widmet sich Ingo Appelt in seiner neuen Show als „Retter der Nation“ drängenden Fragen. Zuhören kann man dem Pionier der deutschen Stand-up-Comedy vom 1. bis 8. Juli jeweils um 20 Uhr. Kartentelefon: 3067 3011. Kasse: Montags bis sonntags von 10 bis 20 Uhr. hema

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben