Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

Konzertsommer am Teehaus. Im Englischen Garten im Tiergarten hat wieder der Konzertsommer begonnen. Bis 3. September sind am Teehaus an acht Wochenenden Jazz, Latin, Swing sowie afrokubanische und brasilianische Klänge zu hören. Die Konzerte von jeweils drei verschiedenen Bands beginnen jeden Samstag ab 17Uhr und Sonntag ab 15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Das Teehaus im Englischen Garten liegt an der Altonaer Straße 2. Das Programm im Internet: www.konzertsommer.info.de. ddp

* * *

Relaxen beim Balkonkino. Am Hellersdorfer Cecilienplatz gibt’s auch dieses Jahr wieder ein Open-Air-Kino – und alle Anwohner drumherum können von ihrem Balkon aus zusehen. Natürlich sind auch andere Interessierte eingeladen. An vier Samstagen jeweils ab 22 Uhr werden folgende Filme gezeigt: Am 22. Juli „NVA“, am 29. Juli „Hitch, der Date Doctor“, am 5. August „Alles auf Zucker“ und am 12. August „Die Legende des Zorro“. cs

* * *

Jungstrauße im Freigehege. Fünf Anfang Juli geschlüpfte Straußenjunge sind zur Zeit die kleinen Stars im Freigehege am Dickhäuterhaus im Tierpark Friedrichsfelde. Die Vogelkinder werden von Straußenhahn „Günter“ und seinen beiden Hennen „Liane“ und „Patricia“ bewacht. Sie haben ein braun gestreiftes und geflecktes Daunenkleid, das sie bestens tarnt. ddp

* * *

Schlagkräftige Verstärkung. Zwei schlagkräftige Krustentiere haben ihr neues Zuhause im Meeresaquarium Sea Life Berlin an der Spandauer Straße 3 in Mitte gefunden. Für einen Fangschlag benötigten die Fangschreckenkrebse nur acht Millisekunden. Die Fangbeine der Tiere haben scharfe Dornen oder ein verdicktes Gelenk, eine Art Keule. Ihre Namen - „Zizou“ und „De Rossi“ - gab man ihnen mit Blick auf zwei berühmte Fußballspieler, die bei der Fußball-WM durch Tätlichkeiten aufgefallen waren. ddp

* * *

Hinter die TV-Kulissen führt ein Rundgang der Stadtführungsagentur „Kultour Berlin“ am Mittwoch, 26. Juli ab 11 Uhr. Besichtigt wird das Hauptstadtstudio des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF) in Mitte. Infos unter Telefon 89786405 oder www.kultour-berlin.de. cs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben