Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

Weltkindertagsfest. Zwischen 11 und 18 Uhr ist der Potsdamer Platz heute ganz in Kinderhand. Dort wird Deutschlands größtes Fest zum Weltkindertag (20. September) gefeiert. Zugleich werden in rund 400 weiteren Städten und Gemeinden ebenfalls Kinder- und Familienfeste gefeiert. Auf die Besucher in Berlin wartet unter anderem eine bunte Erlebniswelt mit Spielen, Seifenkistenrennen und Mini-Bauernhof mit Streichelzoo. Auf sechs Bühnen treten Bands und Tanzgruppen auf. Überdies wird ein Hörbuch über die Rechte von Kindern vorgestellt, an dem 20 deutschsprachige Kinderbuchautoren mitgearbeitet haben. Schirmherr ist Bundespräsident Horst Köhler. Ziel des Kindertags ist es, auf die UN-Kinderrechte aufmerksam zu machen. Der 1954 ins Leben gerufene Weltkindertag wird in mehr als 145 Ländern begangen. In Deutschland wird er seit 1989 mit einem Fest gefeiert. Weiteres im Internet unter: www.weltkindertagsfest.de Tsp

Tag der freien Schulen. Am heutigen Sonntag wollen sich die freien Schulen Berlins Eltern und Schülern vorstellen. Unter dem Motto „Freie Schulen bewegen“ laden sie zu verschiedenen Veranstaltungen ein, in deren Mittelpunkt in diesem Jahr das Fach Sport steht. So laden Schüler um 11 Uhr in die Kammerspiele des Deutschen Theaters ein, um dort ein Kulturprogramm zu präsentieren. Um 13.30 Uhr findet auf dem Potsdamer Platz ein interreligiöses Gebet statt. Das Gebet am Rand wird von der Evangelischen Schule Frohnau, dem Jüdischen Gymnasium, der Katholischen Theresienschule und der Islamischen Grundschule organisiert. Auf dem ganztägigen „Markt der Möglichkeiten“, der von 11 bis 18 Uhr ebenfalls im Rahmen des Weltkindertages am Potsdamer Platz stattfindet, werden Vertreter aus rund 50 Schulen über ihre Einrichtungen, deren Schwerpunkte und Programme informieren. Im Internet: www.freie-schulen-berlin.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben