Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

„Ein blonder Traum“. So heißt nach dem gleichnamigen Film von 1932 mit Willy Fritsch und Lilian Harvey am Sonntag, 1. Oktober, um 11 Uhr 30 eine Matinee im Kleinen Theater am Südwestkorso 64 in Friedenau. Gewidmet ist sie dem Komponisten Werner Richard Heymann, der in diesem Jahr seinen 110. Geburtstag hätte. Elisabeth Trautwein-Heymann, die Tochter des Schöpfers solcher weltweiter Ohrwürmer wie „Liebling, mein Herz lässt dich grüßen“ oder „Irgendwo auf der Welt gibt’s ein kleines bisschen Glück“ plaudert zu den weltberühmten Hits ihres Vaters und erzählt Anekdoten und Episoden aus dessen bewegtem Leben. Kartentelefon: 821 2021 oder 821 3030. hema

* * *

„Pipeworkz“ dabei. Das 12. Berliner Militärmusikfest findet am 4. November um 14 und 20 Uhr sowie am 5. November um 14 Uhr in der Max-Schmeling-Halle statt. In diesem Jahr nimmt auch die neuseeländische Gruppe „Pipeworkz“ teil – sie vereint musikalisch die Kultur der Maoris und der Schotten. Unter anderen auch dabei: Musikgruppen aus Pakistan, der Ukraine, den Niederlanden, Italien, Rumänien und den USA. Karten für das stets schnell ausverkaufte Musikereignis gibt’s Am Falkplatz in Prenzlauer Berg unter der Tickethotline: 44 30 44 30. hema

* * *

Stargast Johannes Heesters. Der 102-jährige Grandseigneur der deutschen Unterhaltung, Johannes Heesters, ist am 17., 18. und 19. Oktober Stargast in der Revue „Casanova“ im Friedrichstadtpalast. Seit über 80 Jahren verzaubert Heesters nun schon seine Zuhörer. Sicher jetzt auch wieder in Berlin – wer in der Friedrichstraße miterleben möchte, wie der unverwüstliche Publikumsliebling in Europas größtem Revuetheater im Frack und mit Zylinder und weißem Seidenschal seine Lieder singt – Karten von 17 bis 53 Euro gibt es an der Theaterkasse und unter der Rufnummer: 23 26 23 26. hema

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben