Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

Erinnerungen an The Police. Sie gelten als eine der wichtigsten Bands der 80er Jahre. Jetzt erinnert ein Dokumentarfilm an die Gruppe The Police, der mit besonderen Insider-Kenntnissen gespickt sein dürfte. Regie führte Stewart Copeland, Schlagzeuger der Band, zu der neben Sting auch Andy Summers gehörte und die sich 1984 auflöste. Die Deutschlandpremiere von „Everyone Stares: The Police Inside Out“ findet am 24. Oktober im Kino „Babylon“ statt (Rosa-Luxemburg-Straße 30, Mitte, 18 Uhr). Copeland hat angekündigt zur Premiere zu kommen und nach dem Film Fragen des Publikums zu beantworten sowie eine Trommeleinlage zu geben. Karten für 5,50 Euro im Vorverkauf im Babylon und unter Telefon 24727803. lvt

* * *

Eine Straße für Silly-Frontfrau. Eine Straße am Ostbahnhof in Friedrichshain wird nach der 1996 an Krebs gestorbenen Rock-Sängerin Tamara Danz benannt. Die neuen Straßennamen für die Umgebung rund um die Anschutz-Arena sind im aktuellen Amtsblatt veröffentlicht worden, sagte der Baustadtrat Franz Schulz (Grüne). Wenn es keine Einwände gebe, erhielten die sieben Straßen in den nächsten Wochen ihre Beschilderungen. Außer Tamara Danz, der einstigen Silly-Leadsängerin, werden Berliner Persönlichkeiten wie die Oberin Marianne von Rantzau, die Politikerin Hedwig Wachenheim oder die Kabarettistin Valeska Gert geehrt. ddp

* * *

Kunst auf der Frankfurter Allee . Auf dem Mittelstreifen vor dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg ist seit gestern das Kunstprojekt „Symbiose I“ zu sehen. Die fünf Skulpturen von Anne Ochmann und Mansour Ciss sind noch bis 6. Dezember zu sehen. jku

* * *

Kürbiszeit in Schöneberg. Am Wochenende findet das 7. Schöneberger Kürbisfest statt. Entlang der Akazien- und Grunewaldstraße verkaufen Bauern aus der Region ihre Erzeugnisse, Künstler präsentieren eine Bühnenshow. Außerdem lädt das Gesundheits- und Veranstaltungshaus „Akazienhof“ (Akazienstraße 27) zum Tag der offenen Tür ein. Geöffnet ist am Sonnabend von 10 bis 22 Uhr, am Sonntag nur bis 21 Uhr. jku

* * *

Pantomime Samy Molcho in Berlin. Am 30. Oktober wird der Pantomime, Bestsellerautor und Experte für Körpersprache Samy Molcho anlässlich des 125-jährigen Karstadt-Jubiläums in der Filiale am Hermannplatz zu Gast sein. Er hält einen Vortrag zu seinen Büchern „Körpersprache des Erfolgs“ und „Körpersprache der Kinder“, Beginn der Veranstaltung ist 20 Uhr, Einlass 19.30 Uhr. Eintrittskarten müssen im Vorverkauf in der Buchabteilung der Filiale erworben werden, 9 Euro. jku

* * *

Charity für Sterbende . Zum ersten Mal lädt die Gesellschaft der Freunde des Ricam-Hospizes e.V. am morgigen Sonnabend, 7. Oktober, um 19 Uhr zu einem „Ball unter Sternen“ ins Estrel Hotel ein. Der Erlös der Gala, die von Thomas Hermanns und Ulli Zelle moderiert und von der Big Band „Andrej Hermlin and his Swing Orchestra“ musikalisch begleitet wird, soll unter anderem in die Musiktherapie des Hospizes fließen, in dem unheilbar kranke Patienten ihren letzten Lebensabschnitt in einer schönen Umgebung verbringen können. Der Förderverein wünscht sich „ein Fest der Lebensfreude“ für viele bisherige und zukünftige Förderer. Karten kosten 99 Euro. Infos unter Tel. 746 2816. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben