Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

Stars in der Stadt. Auch nach Abreise der Berlinale-Stars muss man keine Angst vor einer glamourösen Verödung Berlins haben. Schon sind neue glanzvolle Namen in Sicht. Den Anfang machen heute um 16.30 Uhr die Darsteller der „Wilden Kerle 4“, die im Steglitzer Titaniapalast über den roten Teppich laufen, eine von 18 Stationen auf ihrer Promotion-Reise durch Deutschland. Zwei Tage später kommt Hilary Swank angereist, Clint Eastwoods Oscar-prämiertes „Million Dollar Baby“, die sich am Donnerstag zu ihrem neuen Film „Freedom Writers“ befragen lässt. Am 27. Februar kann man um 19.30 Uhr vor dem Cinestar am Potsdamer Platz Hugh Grant, vielleicht auch Drew Barrymore besichtigen, Hauptfiguren in dem Liebesfilm „Mitten ins Herz – Ein Song für dich“. Am 2. März schaut Christian Slater in Berlin vorbei, um den Streifen „Bobby“ vorzustellen. Und am 6. März wird im Colosseum die Premiere von „Rennschwein Rudi Rüssel 2“ gefeiert. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben