Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

„Cavewoman“ im Admiralspalast . Das Stück „Cavewoman“ feiert am Dienstag seine Berlin-Premiere. Mit dem Ein- Frau-Stück setzt die südafrikanische Autorin Emma Peirson ein Pendant zu Rob Beckers „Caveman“, in dem ein männlicher Protagonist aus dem Beziehungsleben plaudert. „Cavewoman“ ist von Dienstag bis Sonntag (20.30 Uhr) sowie vom 8. bis 13. Mai (20.30 Uhr) im Admiralspalast (Friedrichstraße 101) zu sehen. Kartentelefon: 47 99 74 99. ddp

Tanzen für Unicef. Am morgigen Mittwoch legen die DJs Daffy, Daniel Boon und Christian Hosoi ab 23 Uhr unter dem Motto „Help! Electronic music for children“ in der Maria am Ostbahnhof auf. Ein Teil der Einnahmen geht an das Kinderhilfswerk Unicef. Am Stralauer Platz 34 in Friedrichshain, mehr Informationen findet man im Internet unter www.clubmaria.de. sel

Annette Berr liest. Diesen Mittwoch stellt die Berliner Schriftstellerin und Chansonsängerin Annette Berr ihren neuen Krimi „Die Stille nach dem Mord“ vor. Ab 20.30 Uhr in der Z-Bar, Bergstraße 2 in Mitte, telefonische Auskunft unter 283 89 121. sel

Cindy aus Marzahn live. Ihre besten Freundinnen heißen Britney Schulze und Jennifer Lopinski, ihr Traumtyp ist nach wie vor der bullige Türsteher Enrico. Ab kommenden Montag ist die Kabarettistin Ilka Bessin als „Cindy aus Marzahn“ drei Abende lang im Quatsch Comedy Club in der Friedrichstraße 107 zu sehen. Dort präsentiert sie ihr Soloprogramm „Schizophren: Ich wollte ’ne Prinzessin sein!“ Tickets gibt es telefonisch unter 53 02 62 62. sel

Wieder Karten für Feist. Eigentlich wollte die kanadische Popsängerin Feist am 23. April im Hebbel am Ufer auftreten. Weil das Konzert schnell ausverkauft war, haben die Veranstalter nun Feists Auftritt ins Schillertheater verlegt. Ab sofort gibt es wieder Karten für 30 Euro, Infos

und Probehören im Internet unter der Adresse www.myspace.com/feist. sel

Zusatzkonzert von Seeed. Auch die beiden Auftritte der Berliner Band Seeed im August in der Wuhlheide waren nach kurzer Zeit ausverkauft, deswegen gibt es jetzt einen Zusatztermin am 26. August. Karten kosten 33 Euro, Infos telefonisch unter 61 10 13 13. sel

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar