Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Bühnenluft schnuppern.

Hinter den Kulissen des Theaters am Potsdamer Platz und erstmals auch im neuen Bluemax- Theater. Die beiden Häuser öffnen heute von 12.30 Uhr bis 18 Uhr für alle neugierigen Fans der „Blue Man Group“ oder des Musicals „Die Schöne und das Biest“. Auf einer Freiluftbühne gibt’s Musik- und Showeinlagen. Und drinnen stehen Bühnenrundgänge, Kostümbeschau, Kinderschminken, Autogrammstunden, Audienzen im Thronsaal und Technikshows auf dem Programm. Da kann man miterleben, wie Theaterzauber gemacht wird. Kostenlos.

Zwei mal drei macht vier.

So plutimikationiert Pippi Langstrumpf, das stärkste Mädchen der Welt. Sie und andere Lindgren-Geschöpfe wie die Kinder aus Büllerbü, Ronja Räubertochter oder Michel aus Lönneberga sind gerade in der Stadt. Im FEZ in der Wuhlheide können Kinder in der Villa Kunterbunt wohnen, Taka-Tuka-Land besuchen, Piratentricks auf der Hoppetosse lernen oder im Räuberwald Läuse knacken. Der Eintritt kostet 2 Euro, das Familienticket 5 Euro. Offen ist Sa. 13–18 Uhr, sonst tgl. außer Mo. 11–18 Uhr.

Ballspielende Bademeister.

Die Weltelite der Beachvolleyballer, die Freitag und Samstag von 9–20 Uhr und Sonntag von 11–16 Uhr auf dem Washingtonplatz vor dem Hauptbahnhof um Medaillen ringt, sieht bei jedem Wetter aus wie „Baywatch“. Sandstrand, braungebrannte Bodys, knappe Leibchen und Partystimmung auf den Rängen – so sieht ernst gemeinter Funsport aus. Zugucken kostet nur auf reservierten Sitzplätzen (www.ticketcorner.de) was.

Manschen wie Ureinwohner.

In der abenteuerlichen Spiellandschaft Makunaima im Britzer Garten, Sangerhauser Weg 1, Neukölln, können Kinder Tonfiguren formen und bemalen, am Lehmlabyrinth bauen, Mosaike kleben, Trommeln und Tiere für die Arche Noah bauen – heute bis 17 Uhr, Samstag/Sonntag 13–18 Uhr für den Parkeintritt von 1 bis 2 Euro.

Bücherwiese mit Seeblick.

Auf der Gartenmesse im Literarischen Colloquium, Am Sandwerder 5, kann man Samstag (15–22 Uhr) bei zauberhaftem Wannseeblick in Büchern stöbern und Literaten ins Gespräch verwickeln. Oder auch Verleger, wenn man zufällig selbst einen dicken Wälzer verfasst hat. Um die 20 kleine, feine Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz stellen sich vor. Und in den 6 Euro Eintritt sind vorlesende Schriftsteller inbegriffen.

Leinen los und Segel setzen!

Am Sonntag ab 10 Uhr proben Studenten und Mitarbeiter der drei Berliner Unis schon mal im sportiven Wettstreit den Zusammenhalt einer Superuni. Beim Tagesspiegel-Hochschulcup im Wassersportzentrum der FU, Badeweg 3, kann man am Großen Wannsee zwar nicht spontan mitsegeln. Aber Zuschauen, wie die knatternden Jollen durchs Wasser pflügen und Freunde und Favoriten anfeuern, schafft auch hanseatische Gefühle.

Romantischer Rausschmeißer.

Zum Ausklang des Wochenendes streichelt das Aulos-Trio mit Mozartklängen die Seele beim sommerlichen Sonntagskonzert des Museumsinselfestivals. Um 20.30 Uhr geht’s am schönen Portal des Bode-Museums in Mitte für lau los. Bei Regen wird im Spielsaal von Clärchens Ballhaus, Auguststr. 24, musiziert. gba

Mehr Tipps gibt’s donnerstags in unserem Veranstaltungsmagazin Ticket.

0 Kommentare

Neuester Kommentar