Berlin : Stadtmenschen: Botschafter wird Minister

Afh

Donnerstagabend, International Club. Abschied aus Berlin: Bislang war er Botschafter Makedoniens und ist nun der neue Außenminister seines Landes. Botschafter war er genau 2432 Tage. Im Leben des Srgjan Kerim eine bewegte und bewegende Zeit. Hans-Ulrich Klose würdigte als Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages die Verdienste des kleinen Landes um die Lösungen auf dem Balkan. Und er überreichte ein Gedicht, das er bei einem Makedonien-Besuch geschrieben hatte, zunächst in makedonisch übersetzt und veröffentlicht, nun aber auch auf deutsch erschienen. Christoph Zöpel lobte das Land als ein Modell für ein friedliches Zusammenleben verschiedener ethnischer Gruppen und Walter Kolbow, Staatssekretär im Verteidungsministerium, die reibungslose Zusammenarbeit bei der Bewältigung des erdrückenden Flüchtlingsproblems. Ob solcher Reden nickten die noblen Köpfe zustimmend, zum Beispiel von Ljubco Georgievski, Ministerpräsident von Makedonien, oder den Botschaftern Bent Haakonsen (Dänemark) und Claude Martin (Frankreich). Den Kerims fällt der Abschied von hier und dem ersten Neubau einer ausländischen Vertretung nach dem Mauerfall, und von den vielen Freunden schwer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar