STADTMENSCHEN : Cookies eröffnet neues Restaurant am Gendarmenmarkt

Die ersten Vorstellungsgespräche laufen bereits. Heinz Gindullis, 36, sucht dringend Personal. Köche, Kellner, Baristas und auch einen Restaurantleiter. Aber nicht, weil er sein komplettes Personal im „Cookies“ gefeuert hat. Im Gegenteil. Gindullis expandiert. Er will „ein neues Restaurant-Konzept in einer neuen Location in Berlins Mitte“ ausprobieren. So beschreibt es der Clubbetreiber in seiner Stellenausschreibung, die er per Newsletter verschickt hat. Viel verraten will Gindullis vorerst nicht: „Wir sind noch in der Entwicklungsphase und testen gerade verschiedene Küchenkonzepte. Auch die Namensfindung läuft noch.“ Ende April soll der Laden eröffnen, unweit vom Gendarmenmarkt. Über genügend Erfahrung in der Gastronomie verfügt der Partymacher. Sein clubeigenes Restaurant „Cream“ läuft seit Jahren erfolgreich. Serviert werden hier ausschließlich fleischlose Gerichte, weil Gindullis selbst überzeugter Vegetarier ist. Zwischenzeitlich war er auch am Café „Bravo“ in den „Kunstwerken“ sowie am „Greenwich“ in Mitte beteiligt. Dass er nun ein Restaurant eröffnet, ist also nur konsequent. Es soll jedoch keines dieser steifen Lokale sein. „Eher easy going, von morgens bis abends.“ hey

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben