STADTMENSCHEN : Der König kommt

Neue Niederländer. Königin Beatrix (Mitte) dankt ab, ihr Sohn Willem-Alexander und seine Frau Máxima rücken nach. Foto: dpa
Neue Niederländer. Königin Beatrix (Mitte) dankt ab, ihr Sohn Willem-Alexander und seine Frau Máxima rücken nach. Foto: dpaFoto: dpa

Königin Beatrix

, 75, macht ihre Rücktrittankündigung wahr: Am 30. April besteigt ihr ältester Sohn Willem-Alexander, 45, den Thron, dann wird er König der Niederlande sein. Und nur wenige Wochen später kommt er mit seiner Frau Máxima, 41, nach Deutschland. Vom 3. bis zum 6. Juni werden die beiden in Berlin, Hessen und Baden-Württemberg zu Gast sein – auf erste Sonnenstrahlen hoffend. Denn auch die Niederländer sind nicht unbedingt berühmt für ihr Wetter. Die Reise nach Süddeutschland war bereits geplant, bevor Königin Beatrix im Januar ihren Thronverzicht bekannt gegeben hatte. Nun sei zunächst ein offizieller Antrittsbesuch des neuen Staatsoberhauptes in Berlin geplant. Die Reise erhält durch den Thronwechsel einen neuen Charakter – mehr Bedeutung könnte man sagen. Das genaue Programm für den Besuch steht allerdings noch nicht fest. Ursprünglich sollte das Paar gemeinsam mit einer Handelsdelegation nach Baden-Württemberg und Hessen reisen. Nun geht es formvollendet zuerst in die Hauptstadt.

Im April 2011 war Königin Beatrix zum ersten Staatsbesuch seit 30 Jahren nach Deutschland gekommen. Damals blieb sie in Begleitung ihres Sohnes und Máxima zwei Tage in Berlin. Deutschland ist immerhin der wichtigste Handelspartner für die Niederlande, sowohl was Import als auch was Export betrifft.

Das Bundespräsidialamt wird im Mai die Termine für das blutjunge Königspaar bekannt geben. Die notiert sich bestimmt auch Hape Kerkeling. 1991 trat er als Beatrix’ Double auf. npa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar