STADTMENSCHEN : Der mit dem Klischee tanzt

Foto: Thilo Rückeis
Foto: Thilo Rückeis

Was haben ein deutsch-türkischer Polizist, zwei italienische Mafiosi-Akrobaten und drei frankokanadische Trampolin- Rapper gemeinsam? Hinter dieser wie ein Herrenwitz anmutenden Kombination kann nur einer stecken: Murat Topal, Comedian, Expolizist, Deutschtürke, Neuköllner. Am Donnerstagabend feierte seine „Culti Multi Show“ im Wintergarten an der Potsdamer Straße Premiere. Der Untertitel des Programms verrät im Grunde alles, was man wissen muss: „Akrobatisches Varieté-Erlebnis mit Migrationsvordergrund“. Auf ähnlichem Niveau bewegen sich die Witze des Sympathen Topal, der als Conférencier und Stichwortgeber selbstironisch durch den Abend der Nationen führt. Schlangenfrauen, Breakdance auf Krücken, indischer Poledance – wenn Topal Multi Culti sagt, dann meint er das auch. Den thematisch passend anwesenden Botschaftern aus Dänemark, Island und Australien schien das zumindest zu gefallen. amy

Mittwoch bis Sonnabend, 20 Uhr, Sonntag 18 Uhr, Karten ab 24,50 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar