Berlin : Stadtmenschen: Eine Liebesgeschichte über die Mauer hinweg

rcf

Die Geschichte von Romeo und Julia verfehlt seine Wirkung einfach nie, auch wenn Romeo ein Ost-Berliner Punk ist und Julia eine West-Berliner Göre und zwischen beiden nicht verfeindete Eltern, sondern eine Mauer steht. Deshalb: Viel Beifall bei der Filmpremiere von "Wie Feuer und Flamme" am Dienstagabend im Cinemaxx-Colosseum in Prenzlauer Berg. Vor allem für die Hauptdarsteller Anna Bertheau und Antonio Wannek, aber auch für den Soundtrack, der die 80er Jahre wieder lebendig machte mit Songs von Nena, Extrabreit oder Ideal. Beifall gab es auch für Drehbuchautorin Natja Brunckhorst, die bei der Berlinale den Deutschen Drehbuchpreis erhalten hat. Zu den Gästen gehörten Götz George und Freundin Marika Ulrich, die sich sonst mit öffentlichen Auftritten zurückhalten, Dani Levy, Maria Schrader sowie die Regisseure Oskar Roehler, Leander Haußmann und Rainer Kaufmann. "Wie Feuer und Flamme" startet heute in den Kinos.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben