STADTMENSCHEN : Eine Spende für Südafrika

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: ddp

Die Fußball-WM in Südafrika ist Sportgeschichte, ihre Strahlkraft ist noch lange nicht erloschen. So konnte am Mittwoch die Schauspielerin Alexandra Neldel im Namen der Organisation Habitat for Humanity Deutschland in der südafrikanischen Botschaft einen Scheck über 148 000 Euro entgegennehmen. Das Geld ist für ein soziales Bauprojekt in der Provinz Western Cape mit 15 Häusern für arme Familien bestimmt. Es ist eine Spende der Hetzner Online AG, einer international tätigen Internet-Hosting-Gesellschaft und einer der größten Rechenzentren-Betreiber Deutschlands: Gebühren, die während der WM für Server-Neubestellungen entfielen, wurden für das Youth Build Project 2010 in Südafrika gesammelt. Die Häuser entstehen unter Mithilfe südafrikanischer Jugendlicher. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben