STADTMENSCHEN : Furtwängler zieht

Sonst ist sie Sonntagabend ja als Kommissarin im Tatort in der ARD zu sehen, gestern aber gab es für Maria Furtwängler etwas viel Aufregenderes: der erste Theaterauftritt ihrer Schauspielerinnenkarriere. Und zwar als High-Society-Frauchen Chris Gorman in Neil Simons’ Farce „Gerüchte ... Gerüchte ...“ im Theater am Ku’damm. Wie nicht anders zu erwarten, erregte dieser Komödienauftritt der kühlen Blonden aus München nicht nur das Interesse von Ehemann Hubert Burda und den beiden Kindern Elisabeth und Jacob. Die Gästeliste strotzte nur so vor bekannten Namen, und was den Vorverkauf angeht, vermeldet der freudig erregte Theaterchef Martin Woelffer für das bis 28. Februar laufende Stück bereits 14 000 verkaufte Tickets. Unter den Premierengästen sah man Ursula von der Leyen, Jürgen von der Lippe, Heidi Hetzer, Egon Bahr, Rolf Hochhuth, Judy Winter, Ursula Karven, Klaus Wowereit, Winfried Glatzeder, Alexandra Kamp, Helmut Markwort und viele mehr. gba

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben