Berlin : Stadtmenschen: Glöckner-Ensemble singt zugunsten der Anschlags-Opfer

rcf

Karten bestellen, an der Kasse anstehen, Karten bezahlen - so läuft es normalerweise, wenn man einen Abend im Musical-Theater am Potsdamer Platz verbringen möchte. Doch am Sonntag, 23. September, ab 22 Uhr 30, ist das alles mal auf den Kopf gestellt. Dann geben die Schauspieler, Sänger, Tänzer und Musiker des Glöckner-Musicals nämlich ein Gratis-Konzert - zugunsten der Opfer der Terror-Attacken auf das World Trade Center. Anlass ist die CD-Aufnahme eines Songs mit dem Titel "Never again". Der Text sei "ein Bekenntnis für den Frieden", sagt André Schwarz von Stella Musicals, und alle Berliner seien herzlich eingeladen, mit ihrem Applaus die Künstler zu unterstützen. Wie viele andere Mitglieder des Ensembles ist auch Glöckner-Hauptdarsteller Aaron Paul Amerikaner, er wird an diesem Abend als Solist auftreten, zusammen mit seiner Kollegin Ann-Christin Elverum. Komponiert hatte den Song ebenfalls ein Amerikaner: der musikalische Direktor Joseph R. Olefirowicz. Der Erlös aus dem Verkauf der CD sowie die Spenden, die an dem Abend gesammelt werden, sollen vor allem Organisationen zugute kommen, die in den USA Kinder betreuen, die ihre Eltern verloren haben oder anderweitig durch die Ereignisse traumatisiert wurden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar