STADTMENSCHEN : Heldenhafter Einsatz

Verschnaufpause: Tobias Schenke (links) und Jürgen Vogel im Club. Foto: Breuel-Bild Foto: BREUEL-BILD/Schlanert
RE
Verschnaufpause: Tobias Schenke (links) und Jürgen Vogel im Club. Foto: Breuel-BildFoto: BREUEL-BILD/Schlanert RE

Jürgen Vogel

war Türsteher, Jennifer Ulrich mixte die hochprozentigen Cocktails und Collien Fernandes versuchte sich als Kassiererin. Bei der Benefizparty am Sonnabend im „Spindler & Klatt“ zugunsten des Vereins „Junge Helden“ schritt die Film- und Fernsehprominenz ausnahmsweise mal nicht über den roten Teppich, sondern schuftete in ungewohnten Rollen. Auch Benno Fürmann und Anna Maria Mühe gehörten zum Kurzzeit- Personal des Clubs an der Köpenicker Straße, lediglich Ex-Freundeskreis-Sänger Max Herre tat das, was er am besten kann, musizierte mit Wandergitarre auf der Bühne. Der Verein „Junge Helden“ wollte mit der Party auf das Thema Organspende aufmerksam machen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben