Berlin : Stadtmenschen: In der Klinik

Wegen schwerer Herzstörungen ist Harald Juhnke vor einigen Tagen in ein Berliner Krankenhaus gekommen und wird dort auf der Herzstation behandelt. Der 71-jährige Entertainer und Schauspieler hat dazu seine Rehabilitationskur abbrechen müssen. Er hatte sie vor einiger Zeit wegen seiner andauernden akuten Alkoholprobleme antreten müssen. Dies teilte Juhnkes Agentur "Lobo Media" auf Nachfrage am gestrigen Mittwoch in Berlin mit.

Harald Juhnke habe stark abgenommen. Allerdings gehe der behandelnde Arzt entgegen anders lautender Zeitungsberichte davon aus, dass Juhnke auf die Bühne zurückkehren und wieder auftreten könne, hieß es in der Mitteilung. Juhnke war in den vergangenen Jahren immer wieder mit seinen Alkoholproblemen in die Schlagzeien gekommen.

Boulevard Berlin:
Was die Stadt bewegt...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben