STADTMENSCHEN : Jubiläums-Grüße aus Neukölln Gold-Grüße aus London

Foto: Thilo Rückeis
Foto: Thilo Rückeis

Kirsten Bruhn

, Schwimmerin, Neu-Berlinerin, und seit einem Motorradunfall querschnittgelähmt, hält ihre Medaillen hoch: einmal Silber, einmal Gold. So kann man sich von der Paralympics-Karriere verabschieden. Bruhn beginnt bald in der Pressestelle des UKB in Marzahn – Donnerstagabend blätterte sie im Deutschen Haus in London in der aktuellen „Paralympic Post“ des Tagesspiegels. Die stellten unter anderem Joachim Breuer und Marina Schröder vom Förderer Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung vor, auch Vertreter der Chefredaktion, Lorenz Maroldt und Thomas Wurster, waren gekommen. kög

Seit 15 Jahren gibt es sie schon, die „Stars in Concert“ im Estrel Hotel. Doppelgänger von Prince und Barbra Streisand, von Robbie Williams, Tina Turner, Elton John, Madonna unterhalten dort die Gäste. Zur Jubiläumsfeier am Sonnabend haben Hoteleigentümer Ekkehard Streletzki und Show-Produzent Bernhard Kurz rund 400 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur zur großen Pop-Party eingeladen, darunter Innensenator Frank Henkel, den langjährigen Parlamentspräsidenten Walter Momper, den japanischen Botschafter Takeshi Nakane, die Sänger Roberto Blanco, Tim Fischer und Dagmar Frederic, Kabarettistin Gabi Decker, Sportlerin Claudia Pechstein und die Schauspieler Jessica Stockmann, Barbara Schöne, Christoph M. Orth und Dana Golombek. Bi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben