Berlin : Stadtmenschen: Kein Pferd für "Pfitze"

hema

Am St. Martins-Umzug, den das Ritz-Carlton Schlosshotel gestern für seine kleinen und großen Gäste traditionell veranstaltete, nahm Günter Pfitzmann nicht teil. Und hoch zu Ross, wie gestern der Heilige Martin vom Schlosshof aus, wollte er auch nicht in den Grunewald reiten. Uns "Pfitze" ist froh, überhaupt wieder auf den Beinen zu sein, war er doch im Sommer in Mallorca unglücklich aus dem Bett gefallen und hatte sich dabei den Oberschenkel gebrochen. Seine Lilo wollte ihm wohl jüngst nicht nachstehen. Beim Duschen rutschte sie so heftig aus, dass sie sich vor allem am Ellenbogen bös verletzte und ins Krankenhaus musste. Was ihren Günter erstmals nach über 35 Ehejahren zum Strohwitwer machte. Nun ist alles einigermaßen wieder gut, und Pfitzmann freute sich gestern über einen Scheck von 10 000 Mark, den ihm im Ritz-Carlton dessen Direktor Rainer J. Bürkle in die Hand drückte. Nicht als Obolus für "Pfitzes" werbewirksam prominentes Erscheinen im Schlosshotel, sondern zur Weiterleitung an Care Deutschland, die das Geld für kranke und bedürftige Kinder in Russland bestimmt hat. Die 10 000 Mark sind der gespendete Tombola-Erlös der zum zweiten Mal gefeierten Veranstaltung "The Ritz-Carlton Golf & Gourmet".

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben