Berlin : Stadtmenschen: Musik, Menschen, Michael

tabu

Donnerstag. Berliner Union-Film. Hier und da wuselt noch eine Putzfrau durch die Kulissen der neuen Show "Die Stunde der Stars", ansonsten ist alles palletti für die Aufzeichnung. Moderator Michael Schanze, der Frauen aus dem Mantel hilft und niesenden Menschen "Santé" zuruft, grinst zusammen mit ZDF-Unterhaltungschef Viktor Worms in die Kameras. Das Konzept: Eine sanfte Musikshow für die ganze Familie. Böse Zungen nennen das Hausfrauen-Pop, doch die beiden drücken sich anders aus: Ein Donnerstagabendprogramm, das vorwiegend ältere Zuschauer anspricht und "eine tolle Ergänzung" ist zu den "Lustigen Musikanten". Viermal jährlich läuft die Show, die erste gibt es am 8. Februar um 20 Uhr 15 im ZDF zu sehen. Mit dabei sind unter anderem Hanis Hinterseer, Nicole und Chris Rea. Worms fasst zusammen: Quiz-Shows sind "in", Unterhaltungsshows nicht mehr, Musikshows funktionieren. "Oder man macht so etwas wie Big Brother , aber da hält sich das ZDF bewusst zurück. Gut so, auch Mutti will ihren Spaß.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben