STADTMENSCHEN : Paralympischer Feiermarathon

Bei den Paralympischen Spielen im März in Kanada lag die Deutsche Nationalmannschaft bei den Medaillen auf Rang eins. In punkto Charisma liegen die Athleten ebenso vorn – und feiern können sie auch. Wie am gestrigen Donnerstagabend, in der Ständigen Vertretung am Schiffbauerdamm in Mitte. Der Präsident des Deutschen Behindertensportverbands, Friedhelm Julius Beucher, stieß mit den mehrfachen alpinen Medaillengewinner Martin Braxenthaler, Gerd Gradwohl, Anna Schaffelhuber, und Gerd Schönfelder an. Auch die nordischen Athleten Andrea Eskau, Josef Giesen und Wilhelm Brem sowie Blinden-Begleitläufer Karl-Heinz Vachenauer und Florian Grimm waren geladen. Heute überreicht Bundespräsident Horst Köhler allen Medaillensiegern die Staatsauszeichnung „Das silberne Lorbeerblatt“. kög

1 Kommentar

Neuester Kommentar