STADTMENSCHEN : Premierenreigen im Zoo-Palast

Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Vielleicht kommt es ja auch in Berlin mal so, dass Bücher nur noch diebischerweise aus der Privatbibliothek des Bürgermeisters zu beziehen sind. Weil alle kleinen Kiezbüchereien – der Trend geht doch dahin – aus Kostengründen geschlossen sind und die Zentrale Landesbibliothek – wir sind schließlich in Berlin – über den Rohbau nicht hinausgelangt ist. „Die Bücherdiebin“, die Kinoadaption des Romans von Markus Zusak, also ein Blick in die mögliche Berliner Zukunft?

Na ja, nicht ganz, es dreht sich doch mehr um Herrn Hitler und die deutsche Vergangenheit, die die kleine Liesl Memminger zur titelgebenden Bücherdiebin machen. Es war eine der Großproduktionen, die im Vorjahr mithilfe von Studio Babelsberg zustande kamen, dazu gedreht in der bald danach abgerissenen Außenkulisse „Berliner Straße“ – da war es geradezu zwingend, die Premiere in Berlin steigen zu lassen, und zwar an diesem Donnerstag im Zoo-Palast. Erwartet werden gegen 18.30 Uhr neben Regisseur Brian Percival, Kameramann Florian Ballhaus und Produzentin Karen Rosenfeldt die drei Hauptdarsteller Sophie Nélisse, die die Titelheldin spielt, ihr junger Kollege Nico Liersch, der ihren Freund Rudi darstellt, sowie Emily Watson als Liesls Mutter. Auch Ben Becker hat sich angekündigt: Er spricht den Tod.

Den roten Teppich kann man gleich liegen lassen, am Freitag geht es weiter – mit einer Gala-Vorstellung von „Non-Stop“. Erwartet werden Regisseur Jaume Collet-Serra und Hauptdarsteller Liam Neeson, seit „Unknown Identity“, gedreht 2010 in Berlin, ein erprobtes Team. Auch Produzent Joel Silver will kommen. Am 28. Januar wird am selben Ort die Premiere von „Mandela – Der lange Weg zur Freiheit“ gefeiert, mit Hauptdarsteller Idris Elba, Regisseur Justin Chadwick und Madelas Tochter Zindzi Mandela. Am 30. Januar schließlich, wiederum im Zoo-Palast, haben sich Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke als Stargäste bei einer Fan-Vorführung von „Vaterfreuden“ angemeldet. ac

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben