STADTMENSCHEN : Rock im Sommergarten, Elektro an der Spree

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Das Wetter lud am Montag nicht gerade zum Feiern an der frischen Luft ein, aber im Ifa-Sommergarten wurde dem Regen getrotzt. Bereits nachmittags rockte Sängerin Sandra („Maria Magdalena“) über die Open-Air-Bühne, abends dann die britische Kultband Orchestral Manoeuvres In The Dark (OMD).

Die Gäste der Medianight durften sich dagegen über ein Dach über dem Kopf freuen – und zwar über ein ziemlich großes. Ins Tipi-Zelt am Kanzleramt hatten die Geschäftsführer des Medienboards Berlin-Brandenburg, Kirsten Niehuus und Elmar Giglinger, anlässlich des Kongresses medienwoche@ifa zusammen mit der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik und anderen mehr als 1000 Gäste aus Wirtschaft, Medien und Politik zum Branchentreff eingeladen. Unter den Gästen waren Alice und Artur Brauner, Regisseur Markus Imboden und der Bundesbeauftragte der Regierung für Kultur und Medien, Bernd Neumann, der die hiesige Filmbranche lobte: „Die deutschen Schauspieler stehen den amerikanischen Stars in nichts nach.“ Til Schweiger und Martina Gedeck freuten sich über diese Worte.

Nicht auf der Ifa, sondern im Spindler & Klatt am Kreuzberger Spreeufer sollen am heutigen Dienstagabend die neuen Kopfhörer des Herstellers „Beats by Dr. Dre“ vorgestellt – und gleich ausgetestet werden. Und zwar von Star-DJ David Guetta, der an der Entwicklung der Kopfhörer beteiligt gewesen ist. Unter dem Motto „Ibiza to Berlin“ wollen Gäste wie Guettas Kollege DJ Hell, Rammstein-Mitglied Till Lindemann und Designer Michael Michalsky feiern – auch, wenn das Wetter alles andere als balearisch ist. sop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben