Berlin : Stadtmenschen: Rote Roben stark im Kommen

hema

Donnerstagabend, Wintergarten Varieté. Walter Momper fällt nicht mehr allein mit seiner Schalfarbe auf. Rot ist auf dem Vormarsch. Die Farbe mit Signalwirkung drängt in allen möglichen Schattierungen und Varianten immer mehr das übliche Partyschwarz auf dem Berliner Parkett in die Ecke. Auch zur jüngsten Premiere im Wintergarten war nicht nur das Titel gebende "Väterchen Frost" auf der Bühne in herrlichstes Rot gewandet, im Parkett machte ihm vor allem Friede Springer leuchtende Konkurrenz in einem hummerroten Kostüm. Wie viele ist auch sie das ewige Grau und Schwarz im Kleiderschrank leid. Rotes gefällt sicher auch Gregor Gysi besser als Schwarz(e) - am Abend gefiel ihm alles, und dafür bedankte er sich artig zur Premierenfête bei den russischen Artisten. Von ihren in der Potsdamer Straße gefeierten Landsleuten war auch Irina Pabst hell begeistert, zur Premiere nicht in Rot, sondern in schwarzweißer Versace-Bluse. Neben Wilhelm Wieben saß sie traditionell mit ihrer besten Freundin Friede Springer und Monika Diepgen an einem Tisch. Die schwermütig-russischen Lieder von Vadim Koulitski und Aleksander Klimas in "Väterchen Frost" konnte sie da der Runde gleich übersetzen. "Unbedingt mit Ihrer Exzellenz Sergej Krylow" will Irina Pabst aber bald nochmals in den Wintergarten - statt dorthin zur Premiere musste der russische Botschafter kurzfristig zum Flugplatz, um einen Minister abzuholen. Dafür freute sich Wintergartenchef Georg Strecker über die Botschafter Polens, Tschechiens, der Ukraine, Österreichs und Argentinien. Andrej Byrt, Frantisek Cerny und Anatolij Ponomarenko hatten vor ihren Diplomatenkollegen Markus Lutterotti und Andrés Pesci Bourel die Nase vorn - konnten sie doch lesen, was am Ein- und Ausgang mit kyrillischen Buchstaben verkündet wurde: Herzlich Willkommen und Auf Wiedersehen. PS.: Wer zur Premiere den Regisseur vermisste - Bernhard Paul lässt sich gerade auf der Theresienwiese als Clown Zippo feiern.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben