STADTMENSCHEN : Rumtanzen in Kreuzberg

Foto: Reuters
Foto: ReutersFoto: REUTERS

Auf den Bermudas nieselt’s zwar ab und zu in diesen Tagen, aber das immerhin bei milden 22 Grad – immer noch angenehmer als im bitterkalten Berlin. Dennoch kein Grund für die Rum-Marke Bacardi aus dem Atlantik, auf die Party zum 150-jährigen Bestehen im frostigen Kreuzberg zu verzichten. 600 Gäste, darunter Anna-Maria Mühe, Nadeshda Brennicke, Wladimir Kaminer und Wotan Wilke Möhring werden am heutigen Sonnabend im Umspannwerk am Paul-Lincke-Ufer zur Geburtstagssause namens „Bacardi Ballroom“ erwartet – Walzer im Dreivierteltakt sollen hier aber ebenso wenig erklingen wie karibische Rythmen. Pop ist Programm, beispielsweise wenn Ex-Destiny’s-Child-Sängerin Kelly Rowland, die inzwischen eine Solokarriere gestartet hat, auf der Bühne steht. Die Nachwuchssängerin Alice Francis kombiniert Jazz und Blues im 20er-Jahre-Sound und will fünf Songs aus ihrem ersten Album spielen. Weiter geht es dann mit Joy Denalane, die unter anderem mit Partner Max Herre auftreten will. Später legt DJ Harry aus England aus, nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Prinzen. Wenn’s draußen schon so kalt ist, hilft ganz sicher: warmtanzen. sop

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar