Berlin : Stadtmenschen: Ski heil im Sony Center

hema

Sony Center, Donnerstagabend. "Ich freue mich sehr, dass wir jetzt zusammen Ski fahren", sagte Willy Bogner im Imax-Kino "Cine Star" zum Publikum von "Ski to the Max". Unter anderem ging es mit dem "James Bond"-Stunt-Double John Eaves, dem Schweizer Snowboard-Profi Reto Lamm und Olympiasieger Markus Wasmeier auf die Piste - im Film und zur Fête danach. "Ski to the Max" hat Bogner den ersten deutschen Film in Imax-Technik genannt, dessen Weltpremiere der Münchener Mode- und Filmproduzent im Sony Center feierte. Allen voran mit Ehefrau Sonia. Mit dem Satz "du spinnst halt", nimmt die Brasilianerin inzwischen die Extremfilmerei ihres Mannes in Kauf. Zur Premiere zeigte sich die Designerin gewohnt schlicht mit schwarzer Lederjacke und silbrig glänzender Hose. Auch Maja Prinzessin und Ferfried Prinz von Hohenzollern und etliche Seriensternchen kamen ohne größeren Glamour - "zieht euch warm an", ließ Bogner zur Premierenfeier im Freien vorwarnen. Heiß wurde es trotzdem - im Film durch Fallschirm fliegende Autos und Extremski- und Snowboardfahrer, zur Show davor durch fliegende Menschen am Trapez zum Filmsong "We can fly" oder Hochseilartisten in 40 Meter Höhe zum Song "Working in the Air". Dass ein aufheulender Formel 1-Rennwagen erotisch klingt, erklärte Rennfahrer Michele Alboreto nicht nur Bucherer-Chefin Kate Merkle, die zu den Premierengästen zählte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben