Berlin : Stadtmenschen: Spendabel Lachen

tabu

Die Produzentin Regina Ziegler hält fest an ihrem Konzept, dass sich Lachen und Spenden für einen guten Zweck nicht ausschließen. Deshalb präsentieren Ziegler-Film und das ZDF auch in diesem Jahr - zum dritten Mal in Folge - die ZDF-Comedy-Gala "Lachen tut gut" für Unicef. Am Donnerstagabend um 20 Uhr 15 wird Dirk Bach im Studio 5 der Berliner Union Film als Moderator durch die Live-Show führen. "Wir hoffen, dass mit unserem Programm nicht nur die Herzen, sondern auch die Geldbörsen der Zuschauer geöffnet werden", frohlockte der Comedian gestern bei der Vorab-Präsentation. Auch in diesem Jahr versammelt sich wieder die Elite der Lach-Künstler, um die Spender bei Laune zu halten. Unter anderem werden Anke Engelke, Helge Schneider, Mirco Nontschew, Karl Dall, und Thomas Herrmanns dabei sein. In den Telefon-Kabinen sitzen Prominente wie Maren Kroymann, Axel Schulz, Alfred Biolek sowie Heiner Lauterbach, die von dort die Spenden aufnehmen und kurz mit den Anrufern plaudern. Das Geld fließt in drei Unicef-Projekte. In Malawi hilft die Organisation den Aids-Waisen und Familien, die von der Immunschwächekrankheit betroffen sind. In Rumänien sollen die Spenden Heimkindern zugute kommen. Der Pop-Star Sasha und die Schauspielerin Katja Riemann haben jeweils eines der Projekte besucht und werden in der Show davon berichten. Unicef-Botschafterin Sabine Christiansen setzt sich für die Kinder und Frauen in Afghanistan ein, "die am härtesten unter der Katastrophe in ihrem Land leiden".

Spenden können ab sofort an die Commerzbank, Konto-Nr.: 220 44 44, BLZ 100 400 00 überwiesen werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben