STADTMENSCHEN : Starke Frauen beim Dreamball am Potsdamer Platz

Foto: Thilo Rückeis
Foto: Thilo Rückeis

Wenn Olivia Newton-John aus der ganzen Sache etwas gelernt hat, dann das: Vertraue auf deinen Instinkt. 1992 bemerkte die Sängerin und Schauspielerin einen Knoten in ihrer Brust und ließ sich daraufhin umgehend ärztlich untersuchen. Der Befund: keine Auffälligkeiten. Aber Newton-Johns Gefühl sagte ihr, dass etwas nicht stimmte. Der Knoten wurde ein zweites Mal untersucht und diesmal war die Diagnose eindeutig: Krebs. Die gebürtige Engländerin unterzog sich einer Operation mit anschließender Chemotherapie. Seither ist sie geheilt. „Ich bin so dankbar“, sagt sie 18 Jahre später.

Am heutigen Donnerstag kommt Olivia Newton-John, 62, nach Berlin. Sie ist Stargast des diesjährigen Dreamballs im Grand Hyatt am Potsdamer Platz. Die Gala hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Thema Brustkrebs ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Und klarzumachen, wie wichtig die Früherkennung für den Therapieerfolg ist. Pro Jahr erkranken in Deutschland etwa 200 000 Frauen an Brustkrebs. Je eher die medizinische Behandlung beginnt, desto höher sind die Heilungschancen.

Zum fünften Mal findet der Dreamball nun schon statt, initiiert wurde er von der gemeinnützigen Organisation „DKMS Life“. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Kosmetik-Unternehmen Douglas, und das macht Sinn: Infolge der Strahlenbehandlung verlieren die Patientinnen Haare, Wimpern und Augenbrauen; die Parfümerie-Kette bietet kostenlose Schminkseminare, in denen die Betroffene lernen, das zu kaschieren. Mehr als 70 000 Frauen nahmen im vergangenen Jahr an über 950 Kosmetikkursen teil. Nora Busch ist eine der Teilnehmerinnen und das Gesicht der aktuellen Anzeigenkampagne der DKMS Life. Auf dem von Star-Fotografin Gabo inszenierten Plakat-Motiv sieht man die kahlköpfige Frau lächeln. „Ich habe Krebs, trotzdem fühle ich mich schön“, steht daneben. Auch sie wird zum heutigen Dreamball erwartet.

„Celebrate Life“, das Leben feiern: Das ist das Motto des diesjährigen Dreamballs. Höhepunkt des Abends wird ein Auftritt von Kool & The Gang. Durch den Abend wird die Moderatorin Sylvie van der Vaart führen. Die Frau des Fußballers Rafael van der Vaart ist Schirmherrin der Veranstaltung – wie schon im Vorjahr. Auch sie war an Brustkrebs erkrankt, im April 2009 stellten ihre Ärzte die Diagnose. „Es gab nur wenige Menschen, deren Nähe ich in dieser Zeit ertragen konnte“, sagte die Fernsehmoderatorin vor kurzem in einem Interview. Einer ihrer wichtigsten Begleiter in dieser Phase sei ihr Mann gewesen. Seit der überstandenen Therapie denkt das Paar über ein zweites Kind nach. hey

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben