STADTMENSCHEN : Steinchen für Steinchen

Wahrscheinlich haben ja schon die Neandertaler aus Steinen oder auch Mammutknochen Bildermuster auf die Lehmböden ihrer Höhlen gelegt und so die ersten Mosaike der Menschheit geschaffen. Eine traditionsreiche Kunstform also, an der sich am kommenden Mittwoch unterm Zeltdach des Sony-Centers am Potsdamer Platz gleich fünf Herrschaften versuchen: An diesem Tag kommen die Comedians Michael Bully Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz, Synchronsprecher in „Toy Story 3“, sowie Lee Unkrich und Darla K. Anderson, Regisseur und Produzentin des Animationsfilms, nach Berlin, um die – in den USA bereits überaus erfolgreiche – Fortsetzung der Geschichte um Cowboy Woody, SpaceRanger Buzz Lightyear und die übrige Spielzeugtruppe den Medien zu präsentieren. Höhepunkt des Besuchs: Sie komplettieren ein mehr als zehn Quadratmeter großes Lego-Mosaik aus 165 888 Steinen, auf dem die Hauptfiguren des Films dargestellt sind. Der Hintergrund: Lego bringt in diesem Jahr diverse „Toy Story“-Produkte heraus. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben