Berlin : Stadtmenschen: Termin für Madonna-Konzert noch nicht klar

tabu

Wer sich den 19. Juni in seinem Kalender für das Madonna-Konzert in Berlin freigehalten hat, der sollte bis Anfang nächster Woche lieber ein Fragezeichen hinter den Termin setzen. Zwar ist auf der Homepage der Pop-Sängerin ( www.madonnamusic.com ) dieser Tag für ihren Auftritt in der Max-Schmeling-Halle vermerkt, doch sowohl die Frankfurter Konzertveranstaltungsagentur von Marek Lieberberg als auch das Berliner Konzertbüro "Die Veranstalter" wollten gestern diesen Termin nicht bestätigen. Sie verwiesen auf die Plattenfirma WEA (Warner Elektra Atlantic), die für den 42-jährigen Superstar die offizielle Pressearbeit in Deutschland leistet. Dort hieß es gestern: "Wir können momentan weder zu den Auftrittsorten in Deutschland etwas sagen noch zu den Spielstätten." (Thorsten Kolsch von der WEA-Pressestelle) Auch, wer der Konzertveranstalter sei, stünde noch nicht fest. "In den nächsten Tagen, spätestens aber kommende Woche, geben wir die kompletten Informationen zu Madonnas Auftritten in Deutschland heraus", versicherte Kolsch. Dann erfahren die Fans auch, ab wann und wo sie die Tickets bestellen können. Das Fragezeichen im Kalender wird dann hoffentlich endgültig überflüssig und das Hin und Her um den Termin hat ein Ende.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben