STADTMENSCHEN : Unter Schutzengeln

Foto: dapd
Foto: dapdFoto: dapd

Dies ist die Woche der Filmstars. Mal wieder, darf man sagen. Am Montag Berlin-Besuch von John Travolta und Oliver Stone zur Reklame für ihren Drogenthriller „Savages“, am Mittwochabend dann im Kino in der Kulturbrauerei Premiere der Komödie „Unter Frauen“ , vertreten durch Alexandra Neldel, Sebastian Ströbel, Fahri Yardim, Grit Boettcher, Collien Ulmen-Fernandes sowie Regisseur Hansjörg Thurn und Produzent Ivo-Alexander Beck, und als Gast will auch Christian Ulmen vorbeischauen. Am gestrigen Dienstagabend aber stand im Cinestar am Potsdamer Platz die Premiere des neuen Films von und mit Til Schweiger auf dem Programm: „Schutzengel“. Eine stattliche Truppe von Mitwirkenden hatte sich angekündigt, Töchterlein Luna Schweiger als zweite Hauptdarstellerin sowieso, dazu Moritz Bleibtreu, Heiner Lauterbach, Oliver Korittke, schon wieder Fahri Yardim, Nina Eichinger und viele mehr. Til Schweiger spielt Max, einen ehemaligen KSK-Soldaten, der Nina (Luna Schweiger), Vollwaise und Zeugin eines furchtbaren Verbrechens, beschützen muss. Beide sind auf der Flucht vor einem übermächtigen, von Heiner Lauterbach dargestellten Gegner, der nur ein Ziel hat: Nina zu töten. Erst mögen sich Max und Nina nicht sonderlich, aber das gibt sich. Zuletzt beschützen sie sich gegenseitig. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben