Berlin : Stadtmenschen: V-Day mit Iris Berben

hema

Ein "Feuerwerk an Wollust, Spaß, Verspieltheit" soll am 14. Februar ab 20 Uhr in der "arena" in Treptow präsentiert werden - zum Thema Weiblichkeit und weibliche Sexualität. Dieser erste "V-Day" in Berlin - so heißt seit 1998 der weltweite Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen - schließt gleichzeitig die "Vagina Monologe" Eve Enslers ab, die Adriana Altaras inszenierte. Zum Erfolg des V-Days soll ein Sonderaufgebot bekannter Frauen beitragen - Iris Berben, Ulrike Folkerts, Cora Frost, Adrienne Goehler, Maren Kroymann, Ursela Monn, Desirée Nick, Lucie van Org, Katja Riemann, Esther Schweins, Gayle Tufts und Ildi Üner bilden die exorbitante Mischung.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar