STADTMENSCHEN : Venezianischer Zauber

So viel Glanz entfaltet sich selbst in der Italienischen Botschaft nur selten. Gäste aus aller Welt, die sich einig sind in dem Wunsch, Venedig vor dem Verfall zu retten, kamen am Samstagabend zu einer Gala im Rahmen eines „Venetian Heritage Berlin Weekend“ zusammen, um Geld zu sammeln. Botschafter Michele Valensise und seine Frau Elena wollten damit einen Beitrag leisten zur Rettung der europäischen Kunst mit privaten Mitteln. Wie berichtet, ist der silberne Altaraufsatz aus der Kirche San Salvador in Berlin restauriert worden und derzeit im Bode-Museum zu sehen. Der Präsident der Organisation, Larry Lovett, war zum ersten Mal in Berlin und aufrichtig begeistert. Seine Stellvertreterin Marquesa Barbara Berlingieri hat bislang solche Wochenenden vor allem in New York, Venedig, Genf und Turin organisiert, kann sich aber vorstellen, den kunstsinnigen Freundeskreis bald wieder nach Berlin zu holen. Aus Atlanta etwa war der Jurist William G. Hasty angereist. Unter den Gästen: Finanzsenator Ulrich Nußbaum und Unternehmer Hermann Bühlbecker. Bi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar