• STADTMENSCHEN versammeln sich am Ende der Sommerpause zum ersten großen Konzert: Saisonbeginn mit Philharmonikern und neuer Intendantin

STADTMENSCHEN versammeln sich am Ende der Sommerpause zum ersten großen Konzert : Saisonbeginn mit Philharmonikern und neuer Intendantin

Das Konzert und der anschließende festliche Empfang ziehen viele Prominente an und haben sich zu einem gesellschaftlichen Ereignis im Jahresreigen entwickelt.

von
Foto: Tim Brakemeier
Foto: Tim BrakemeierFoto: picture alliance / dpa

Offiziell beginnt ihre Amtszeit erst am 1. September. Aber bereits heute wird die neue Intendantin der Berliner Philharmoniker, Andrea Zietzschmann, gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank, John Cryan, am roten Teppich die Gäste zum diesjährigen Saisoneröffnungskonzert der Berliner Philharmoniker begrüßen. Die neue Intendantin kommt vom NDR aus Hamburg, hat aber von 1997 bis 2003 mit dem Mahler Chamber Orchestra schon Spuren in Berlin hinterlassen. Ihr Vorgänger Martin Hoffmann, der seit 2010 im Amt war und die drittlängste Amtszeit in dieser Rolle hatte, hat sein Büro bereits übergeben. Und seit Anfang der Woche probt Sir Simon Rattle mit den Berliner Philharmonikern auch schon wieder, Am Sonntag beginnt dann die diesjährige Sommerreise nach Salzburg, Luzern und Paris.

Zum festlichen Auftakt passt das Programm. Nach einem Kleinen Symphonischen Gedicht von Georg Friedrich Haas wird Joseph Haydns „Die Schöpfung“ aufgeführt. Seit der Gründung der Stiftung im Jahr 2002 findet das erste Konzert der Saison nicht mehr im Rahmen des Musikfestes statt, sondern ist ein eigenständiges Ereignis, dem in der Regel ein festlicher Empfang für die Spitzen der Gesellschaft folgt, wo sich nach dem Sommer eine der ersten Möglichkeiten zum Austausch bietet. Für den Hauptsponsor, die Deutsche Bank, ist das zudem eine gute Möglichkeit, Mitarbeitern die Chance zu geben, die Berliner Philharmoniker live zu erleben.

Erwartet werden zu dem Konzert wie immer viele Prominente, darunter die Schriftsteller Ferdinand von Schirach und Hertha Müller, die Politiker Monika Grütters (CDU), Kathrin Lompscher (Linke) und Andreas Geisel (SPD), Hertha-Präsident Werner Gegenbauer, der Intendant der Komischen Oper, Barry Kosky, Berlinale-Chef Dieter Kosslick, die Schauspieler Katja Riemann, Dietrich Mattausch, Christoph M. Orth und Leslie Malton, RBB-Intendantin Patricia Schlesinger, der Wissenschaftler Joachim Sauer und Choreografin Sasha Waltz. Elisabeth Binder

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben