Berlin : Stadtmenschen: Vier Freunde

oew

Noch 15 Minuten bis zum Auftritt. Worüber unterhalten sich Schauspieler, die erst zum zweiten Mal zusammen auf der Bühne stehen, vor einem vollen Haus, auf einer riesigen Bühne? Über den Hundeauslaufservice! ZDF-Kaffeeklatsch-Onkel Ralph Morgenstern weiß das Allerneueste zu berichten, weil die Kabarettistin Maren Kroymann am Dienstagabend zur Vorstellung des Disney-Musicals "Der Glöckner von Notre Dame" gekommen ist, um ihre drei Freunde Gayle Tufts, Dirk Bach und eben Morgenstern zu sehen, und sich mit letzterem übers Haustiersitting auszutauschen. Denn beide sind stolze Besitzer junger Hunde. Morgenstern hat einen Mops namens "Twiggy", der allerdings noch nicht ganz stubenrein ist. Maren Kroymann besitzt eine sechs Monate alte Promenadenmischung. Und Gayle Tufts hat das aufwendigste der drei Kostüme der Wasserspeier, die von den dreien gegeben werden, um an der Seite von Quasimodo um die Gunst der Esmeralda buhlen. "Ich hatte ja auf ein paar Pailletten gehofft", sagt Tufts, als sie sich in das labberige Kostüm helfen lässt. "Hübsch", sagt Maren Kroymann, "ein freundliches mausgrau". Aber das Hallo der vier Freunde muss jetzt aufhören. Es geht los.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar