Berlin : Stadtmenschen: Wenn sich der Kreis schließt

tabu

Pünktlich zur Funkausstellung stellte Deutschrocker Peter Maffay gestern im Berliner Zoopalast seine erste DVD "Peter Maffay live - Heute vor dreißig Jahren" vor. Fast drei Stunden lang dokumentiert sie die Karriere des Künstlers. Höhepunkt ist Maffays Live-Konzert in der Hamburger Musikhalle vom 14. Februar, bei dem er mit seiner Band vor 1000 ausgewählten Gästen sein Album "Heute vor dreißig Jahren" präsentierte. Natürlich fehlt keiner der großen Hits des 52-Jährigen: "Über sieben Brücken", "Und es war Sommer", "Du" ... Alle Lieder, völlig neu arrangiert, "im Sound des neuen Jahrtausends". Dazu werden einzigartige Filmdokumentationen und eine vollständige Discographie mitgeliefert.

Bei der Vorab-Präsentation der DVD, die am 8. Oktober in den Handel kommt, geriet Maffay - kurzgeschorene Haare, schwarzes Harley-Davidson-T-Shirt - trotz aller Bescheidenheit ins Schwärmen. "Mit dem Album schließt sich der Kreis", fasste er zusammen, "das Konzert in Hamburg war ein sehr schöner Abend." Das Live-Konzert wurde in fünf große Kinos in Deutschland übertragen, "und die Leute verhielten sich selbst im Kinosaal konzertähnlich." Als Maffay sein Publikum bat, sich bei dem melancholischen Lied "Tiefer" zu setzen, folgten auch die Fans im Kino seinen Worten. Ob er selbst einen DVD-Player hat? Ja, aber nicht angeschlossen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar