Berlin : Star-Sharing spart Geld

Gala-Stress für die Promis

-

Was für ein Zufall: Die BambiVerleihung im November fiel nicht nur mit dem Bundespresseball, sondern auch mit der Deutschland-Premiere des neuen Bond-Films zusammen. Ein perfektes Timing der Party-Macher. So konnten die Sängerin Anastacia und die Bond-Girl-Schauspielerin Halle Berry sowohl hier wie dort dabei sein und bekamen dann auch gleich ein goldenes Kitz überreicht. Das war beispielsweise auch bei der Bambi-Verleihung 1999 so: Damals war der Sänger Sasha der wichtigste Auftritt auf dem Bundespresseball und am nächsten Tag stand er dann beim Bambi auf der Bühne und erhielt eine Trophäe. Dennoch ist der Bambi ein teurer Spaß, etwa, wenn Michael Jackson eigens eingeflogen wird und im Adlon nächtigt: Die Rechnung geht an den Burda-Verlag.

Termin-Kopplungen gibt es auch bei der „Goldenen Kamera“ und der Berlinale. Im vergangenen Jahr kam die Schauspielerin Kate Winslet und präsentierte auch gleich einen neuen Film bei den Filmfestspielen. Meg Ryan hatte zwar in diesem Jahr keinen Film im Festivalprogramm, kam aber zeitgleich auf einer weltweiten Werbe-Tour vorbeigejettet. Dass 2003 auch der Schallplattenpreis „Echo“ und die Berlinale zusammenfallen soll selbstverständlich auch „rein zufällig“ sein. oew

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar