Berlin : Starke Truppe

Der Musiksender MTV kommt nach Berlin – dorthin, wo seine Moderatoren meist schon wohnen

Björn Seeling

Beim geplanten Umzug nach Berlin will der Musiksender MTV alle seine Aushängeschilder mitnehmen: die Moderatoren. „Es gibt keine Veränderungen“, sagt Sendersprecherin Stephanie Becker. „Die meisten haben schon jetzt Wohnungen in Berlin.“ So wie der 35-Jährigen Markus Kavka, einer der bekanntesten MTV-Moderatoren. Kein Wunder also, dass das Münchner Kindl MTV mit Berliner Stimme spricht. Am besten macht es Nora Tschirner, die gebürtige Pankowerin. Bei MTV stellt die 21-Jährige unter anderem die „Hitlist Germany“ vor, die sie mit unverkennbarem Zungenschlag präsentiert.

Kollege Rob Szymoniak ist ebenfalls echter Berliner. Er kam in Schöneberg zur Welt. „Da wohne ich immer noch“, sagt der 23-Jährige, der im Wechsel mit Patrice Bouédibéla – in Berlin geboren und aufgewachsen – durch die Sendung „MTV weltweit“ führt. Kein Wunder, dass Szymoniak über den Umzug hellauf begeistert ist. Er jettet ständig ins ungeliebte München, wohnt dort im Hotel. Seine MTV-Termine muss er mit denen beim Berliner Radio Energy koordinieren, wo er mit „Shimoniäk Live“ seine eigene Sendung hat. Besser geht’s da seiner Kollegin Anastasia, die wie Szymoniak bei Energy und MTV moderiert. Ihre tägliche „Select“-Fernsehsendung wird in der Berliner Außenstelle des Musiksenders an der Oberbaumbrücke produziert. Trotzdem ist Anastasia froh, dass MTV kommt. „Sonst hätten wir womöglich nach München gemusst.“

Alles in allem ist es eine starke Berliner Truppe, die bei MTV auf dem Bildschirm ist. Unterstützt wird sie zudem vom 27-jährigen Christian Ulmen, der 1999 in die Stadt zog. Auch seine Sendung „Unter Ulmen“ kommt schon aus Berlin, und zwar aus einem Studio in der Ackerstraße in Mitte. Derzeit macht sich Ulmen allerdings rar. Denn er spielt in der Verfilmung des Bestsellers „Herr Lehmann“ die Hauptrolle. Und muss drehen. Aber das ist wieder eine ganz andere Berlin-Geschichte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben