Berlin : Starker Auftritt

Feste, Konzerte, Kunstaktionen: Für die Veranstalter war die Konkurrenz am Wochenende hart

-

Mit seinem Gauklerfest am Opernpalais ist Christian Bartmann bislang zufrieden: 30000 Besucher hätten sich dieses Wochenende für seine Stelzenläufer und Jongleure interessiert. „Natürlich wären mir auch 50000 recht gewesen“, sagt der Veranstalter, aber bei dem kühlen Wetter und „dieser irren Konkurrenz“ von anderen Veranstaltungen sei wohl nicht mehr drin gewesen.

Konkurrenz gab es in der Tat reichlich: Auf dem Charlottenburger LosAngeles-Platz beispielsweise wurde mit dem „Sommerzauber Berlin“ zeitgleich ein weiteres Gauklerfest gefeiert. Auf der KarlMarx-Allee in Friedrichshain lockte das Internationale Bierfestival mit mehreren hundert Biersorten. Und im Palast der Republik hat gerade die neue Kunstinstallation „Der Berg“ eröffnet. Hier kam es das ganze Wochenende über zu längeren Warteschlangen: 6000 Menschen haben sich nach Angaben der Veranstalter seit Freitag die Installation angeschaut – und damit die Chance genutzt, den Palast vor seinem Abriss noch einmal von innen zu besichtigen. Tagsüber kämen vor allem Familien, abends dann „jüngeres Szene-Publikum“, sagt die künstlerische Leiterin Amelie Deuflhard.

Menschenmassen gab es auch am Strandbad Wannsee: Hier strömten am Sonnabend 30000 zum Gratis-Festival „Energy in the Park“, um die Auftritte der Pop-Größen Black Eyed Peas und Craig David zu sehen. Wegen der niedrigen Temperaturen trauten sich aber nur wenige ins Wasser – und dann auch höchstens bis zu den Knien. Immerhin konnten die Besucher einen romantischen Sonnenuntergang erleben, gerade als Ex-SpiceGirl Melanie C. auf der Bühne stand. Etwa zur gleichen Zeit sang in der Waldbühne der spanische Startenor Placido Domingo – vor immerhin 15000 Zuschauern.

Wer angesichts all dieser Großveranstaltungen darauf spekulierte, nun endlich ohne Wartezeit die Goya-Ausstellung besuchen zu können, wurde eines Besseren belehrt: Auch an diesem Wochenende war die Schlange vor der Alten Nationalgalerie mehrere hundert Meter lang. sle

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben