Starkregen über Berlin : Wie aus Eimern

Über Berlin ergießt sich am frühen Montagabend Starkregen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet keine "warnrelevanten Wetterereignisse".

von
Und es wird noch doller. Laut dem Wetterportal Wetteronline.de ziehen weitere dicke Regenwolken auf die Hauptstadt zu (Hier die Prognose für 17.45 Uhr).
Und es wird noch doller. Laut dem Wetterportal Wetteronline.de ziehen weitere dicke Regenwolken auf die Hauptstadt zu (Hier die...Foto: Wetteronline.de

Die Schleusen öffneten sich auf einen Schlag: Kurz nach 17 Uhr peitschte Starkregen gegen das Tagesspiegel-Gebäude am Askanischen Platz in Berlin-Kreuzberg. Die Kollegen blickten bang dem Feierabend entgegen.

In wenigen Stunden zieht eine weitere Wolkenwand über Berlin hinweg, begleitet von Böen mit der Windstärke 7. Wirklich gefährlich wird die Wetterlage aber nicht mehr: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet auch für den späteren Abend keine "warnrelevanten Wetterereignisse".

Am Dienstag bleibt es in der Hauptstadt regnerisch. Der Sommer meldet sich erst am Donnerstag zurück. Dann werden bis zu 27 Grad erwartet. Erst Vor einer Woche hatten heftige Wärmegewitter Berlin erschüttert.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben