Berlin : "Start social": Wettbewerb benötigt Hilfe von Managern

ry

"Start social", der Wettbewerb für soziale Ideen und Projekte, ruft um Hilfe: Die von Unternehmen wie McKinsey, Gerling und Daimler-Chrysler getragene Initiative braucht kurzfristig Mentoren aus der Wirtschaft. Sie sollen die ehrenamtlichen Projekte beraten, die seit Mai dieses Jahres an dem bundesweiten Wettbewerb teilnehmen. Noch im Rennen um eine Startfinanzierung sind unter anderem Berliner Gruppen wie die Lesewelt, die Kindern in Stadtbibliotheken betreut, und die Alzheimer Angehörigen Initiative. In der Anfang Oktober angelaufenen letzten Wettbewerbsphase vor der Prämierung im Dezember arbeiten die Gruppen an der Umsetzung ihres Konzeptes. Bislang wurden die Projekte von Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Fächer betreut. Jetzt sind Unternehmensberater und Manager gefragt. Der Ansprechpartner für Mentoren in Berlin beim Start-social-Partner Deutsche Post ist unter Telefon 2029 8442 zu erreichen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben