Statistik : Arbeitslosigkeit im Mai deutlich gesunken

Der Arbeitsmarkt in Berlin und Brandenburg hat sich im vergangenen Monat deutlich belebt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren in der Hauptstadt fast 7000 Arbeitslose weniger gemeldet, in Brandenburg lag der Rückgang bei knapp 20.000.

In der Region waren im Mai 381.075 Menschen erwerbslos gemeldet, 17.522 weniger als im Vormonat und 26.092 weniger als vor einem Jahr, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Berlin mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum Vormonat um 0,7 Prozentpunkte auf 12,5 Prozent. Vor einem Jahr lag sie noch bei 13,5 Prozent.

In Berlin waren im Mai 232.341 Menschen ohne Job, 7461 weniger als im April. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Zahl der Erwerbslosen um 6740. Die Arbeitslosenquote ging gegenüber dem Vormonat um 0,6 Punkte auf 13,6 Prozent zurück. Sie lag damit auch 0,6 Prozentpunkte unter dem Vorjahreswert.

Im Land Brandenburg reduzierte sich die Zahl der Erwerbslosen im Mai auf 148.734. Das waren 10 061 Menschen weniger als im April und 19 352 weniger als vor einem Jahr. Die Erwerbslosenquote sank damit gegenüber dem Vormonat um 0,8 Prozentpunkte auf 11,1 Prozent. Sie lag um 1,5 Punkte unter dem Vorjahreswert. (ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben