Statistik : Immer mehr Besucher strömen in Berliner Museen

Touristen-Magnet Kultur: Im vergangenen Jahr sind deutlich mehr Menschen in die Berliner Museen gegangen als 2006. Die zweitgrößte Stadt Hamburg muss sich in diesem Punkt im Vergleich mit der Hauptstadt um Längen geschlagen geben.

pergamon-museum
Der Top-Renner: Das Pergamonmuseum -Foto: ddp

BerlinDie Zahl der Besucher stieg um 16,4 Prozent auf knapp 14 Millionen, wie die Senatskulturverwaltung am Montag mitteilte. Das seien doppelt so viele Besucher gewesen wie im Jahr 1994. Die Berliner Museen seien das touristische Ziel Nummer eins in der Hauptstadt, sagte Kulturstaatssekretär André Schmitz. Im Vergleich mit der zweitgrößten deutschen Stadt Hamburg verzeichne die Bundeshauptstadt fast sieben Mal mehr Museumsbesucher.

Die meistbesuchten Häuser in Berlin sind die Antikensammlung im Pergamonmuseum (1,13 Millionen), das Ägyptische Museum (1,05 Millionen) und das Haus am Checkpoint Charlie (850.000). Das Institut für Museumsforschung ermittelt jedes Jahr nach Vorliegen aller Besucherzahlen eine Besucherstatistik. (imo/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar