Statistik : Mehr Touristen in der Hauptstadt

Rekordzahlen in Berlin: Im Juni kamen so viele Menschen in die Hauptstadt wie nie zuvor. Besonders die Zahl der Touristen aus dem Ausland stieg an.

Die Beliebtheit Berlins als Touristenziel ist ungebrochen. Im ersten Halbjahr kamen 4,2 Millionen Gäste in die deutsche Hauptstadt, wie die Tourismusgesellschaft BTM am Donnerstag berichtete. Das entspricht einem Zuwachs von 11,7 Prozent. Die Übernachtungszahl erhöhte sich im Vergleich zur Vorjahresperiode sogar um 14,2 Prozent auf 9,6 Millionen. Dabei war der prozentuale Anstieg bei der Zahl ausländischer Besucher etwas größer als bei den Gästen aus dem Inland. Der Juni war ein Rekordmonat: Es kamen 856 000 Reisende nach Berlin - so viele wie nie zuvor. Eine neue Höchstmarke erreichte auch die Zahl der Hotelbetten: 111 500 in 742 Herbergen. (dpa)

23 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben