STATISTIK: NEUKÖLLN – ROTTERDAM : Viele Migranten, andere Wirtschaftskraft

EINWOHNER

Neukölln

302 000, davon 100 000 Migranten (Türkei, arabischer Raum, Vietnam, Polen); ein Drittel der Neuköllner ist jünger als 28 Jahre.

Rotterdam

600 000, davon 300 000 Migranten (Surinam, Marokko, Türkei, Antillen, Kapverdische Inseln); ein Drittel ist jünger als 28 Jahre.

ARBEITSLOSIGKEIT

Neukölln

Arbeitslosenquote 23,9 Prozent, die Hälfte der Neuköllner hat weniger als 700 Euro monatlich; 31 Prozent mit Hauptschulabschluss.

Rotterdam

Arbeitslosigkeit 7,4 Prozent (bis 23 Jahre 1,7 Prozent); 34 Prozent sind ohne oder mit niedrigem Schulabschluss.

HAUSHALT

Neukölln

580 Millionen Euro, davon 376 Millionen staatliche Leistungen an die Bewohner; Sozialhilfesatz 780 Euro.

Rotterdam

5 Milliarden; Sozialhilfesatz 537Euro; größter Arbeitgeber ist Hafen; selbst Schulabbrecher finden hier Arbeit mit 1800 Euro netto.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben