Berlin : Stau auf Prenzlauer Promenade Verbindung zur Autobahn bald

nur noch stadtauswärts befahrbar

-

Auf der Prenzlauer Promenade in Pankow ist ab Freitag mit starken Verkehrsbehinderungen zu rechnen, weil eine Baustelle eingerichtet wird. Die Verbindungsstraße zwischen dem Stadtzentrum und dem Autobahnring wird voraussichtlich bis August 2005 grundlegend erneuert. Zwar kann der Autoverkehr stadtauswärts weiterhin über die Prenzlauer Promenade fahren, stadteinwärts jedoch werden die Autofahrer auf umliegende Straßen umgeleitet. Im einzelnen sind dies ElsaBrandström-Straße, die Neumannstraße und die Wisbyer Straße. Von dort aus geht es stadteinwärts über die Prenzlauer Allee weiter. Die Bauarbeiten sollen am kommenden Montag beginnen. Sowohl die Straße als auch die Gleisanlagen und Gehwege sind in einem schlechten Zustand. Zudem behindern sich aufgrund der derzeitigen Verkehrsführung Straßenbahn und Autoverkehr gegenseitig. Die Folge waren immer wieder Staus.

In Schöneberg kann es bereits am Mittwoch ab 11.45 Uhr zu Staus am John-F.-Kennedy-Platz und am Viktoria-Luise-Platz kommen. An beiden Plätzen demonstriert die Gewerkschaft Verdi. Eng wird es auch in Mitte. Die Behrenstraße ist zwischen 7 und 19 Uhr wegen Bauarbeiten zwischen Markgrafenstraße und Katholischer Kirche bzw. Gießhaus voll gesperrt. Bü.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben