Berlin : Staugefahr durch Demonstrationen

-

Wegen einer Demonstration gegen antisemitische Gewalt kommt es an diesem Sonnabend rund um den Hermannplatz zu Verkehrsbehinderungen. Zwischen 14 und 18 Uhr ist auf der Demonstrationsstrecke Hermannplatz, Kottbusser Damm, Kottbusser Brücke, Kottbusser Straße, Kottbusser Tor, Adalbertstraße, Oranienstraße, Heinrichplatz mit Staus zu rechnen. Die Veranstalter erwarten 250 Teilnehmer.

Charlottenburg. Noch bis zum Montag (5 Uhr) ist der Messedamm zwischen Neuer Kantstraße/Masurenallee und Halenseestraße voll gesperrt.

Pankow. Der Straßenbahnverkehr unter der S-Bahnbrücke am Bahnhof Pankow wird ab Sonnabend (4 Uhr) bis zum 12. Juli (4 Uhr) wegen Bauarbeiten unterbrochen. Die BVG setzt Busse ein und leitet die Tram-Linien 50, 52 und 53 um.

Mitte. Bis zu 2000 Demonstranten wollen an diesem Sonnabend zwischen 15 und 19 Uhr gegen Bildungs- und Sozialabbau demonstrieren. Der Demonstrationszug beginnt am Pariser Platz und endet am Berliner Rathaus (genaue Streckenführung siehe Grafik). Autofahrer sollten sich auf Behinderungen einstellen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben