Berlin : Staus durch Lichterlauf

Tausende Läufer trabten durch die City West – und Tausende standen am Donnerstagabend während des Berufsverkehrs im  Stau oder warteten vergeblich auf den Bus. Anlässlich des Festivals of Lights, das noch bis Sonntag geht, fiel um 20.30 Uhr am Neuen Kranzler Eck der Startschuss für den „Light Run“. Die Laufstrecke führte über den Kurfürstendamm und die Tauentzienstraße.

Doch schon Stunden vorher gab es wegen der Straßensperrungen größere Verkehrsbehinderungen. Ab 18 Uhr rollte nichts mehr zwischen der Urania und Olivaer Platz. Die BVG leitete ihre Buslinien X10, M19, M29, 109, 110, 249, M46 und 204 um oder stellte den Betrieb teilweise ein. Die Auswirkungen waren bis zum Potsdamer Platz zu spüren, wo der Verkehr teilweise chaotisch war. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben