Berlin : Staus, Staus, Staus zum Urlaubsanfang

Am Donnerstag ist Ferienbeginn Besser nicht am Wochenende fahren

-

Die Schulferien beginnen dieses Mal am Donnerstag – und wer plant, mit seinem Wagen in den Urlaub zu starten, sollte möglichst noch vor dem Wochenende losfahren. Denn aus Sicht der Fachleute bleiben der Freitagnachmittag und der Sonnabendmorgen die denkbar schlechtesten Zeitpunkte für den Reisebeginn. „Ich kann jedem Autofahrer nur den Tipp geben, schon vor dem Wochenende in den Urlaub zu fahren“, sagt HansReinhard Reuter vom Brandenburgischen Autobahnamt. Allen anderen prophezeit er Staus, Staus, Staus.

Besonders kritisch ist die A 24, die Verbindung nach Hamburg und zur Ostsee. Zwischen den Autobahndreiecken Havelland und Wittstock/Dosse geht an Wochenenden oft gar nichts mehr. Zu viele Autos bringen den Verkehr auch auf der A10, dem Berliner Ring, regelmäßig zum Erliegen. Zwischen den Autobahndreiecken Havelland und dem Kreuz Oranienburg sowie zwischen den Autobahndreiecken Potsdam, Werder und Havelland kommt es häufig zum Stau. Stehen bleiben die Autos möglicherweise auch auf dem nordöstlichen Berliner Ring. Zwischen dem Autobahndreieck Schwanebeck und dem Anschluss Hellersdorf wird die Strecke sechsspurig ausgebaut, der Verkehr rollt teilweise nur auf zwei Behelfsspuren.

Mit längeren Wartezeiten müssen Autofahrer auch auf der A11, der berüchtigten Autobahn in Richtung Polen und Usedom rechnen. Zwischen Joachimsthal und Gramzow erneuern Bauarbeiter die alte Reichsautobahn. Kommt es auf der auf jeweils einen Fahrstreifen begrenzten Strecke zu einem Unfall, stehen die Urlauber im Stau, befürchtet Reuter.

Stillstand gibt es möglicherweise auch auf der A12, der Autobahn in Richtung Polen. Rechtzeitig vor Ferienbeginn ziehen die Bauarbeiter auf der A113 zwischen dem Schönefelder Kreuz und dem Anschluss Berlin-Grünau wieder ab. Wegen starken Verkehrs könnte es dort jedoch trotzdem zum Stau kommen, warnt das Brandenburgische Autobahnamt. Baustellen bremsen die Autofahrer zudem auf der A13 aus: Am Anschluss Groß Köris werden während der großen Ferien Behelfsfahrstreifen vorbereitet. An den Wochenenden müssen Urlauber mit langen Wartezeiten rechnen. frh

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben